DI Maker Meeting 02/2021

Am 17. Februar 2021 war es wieder soweit. Das monatliche DI Maker meeting stand an :-). Dieses Mal haben wir „fulltime people“ von DI den Abend gestaltet. Wir wollten die Gelegenheit nutzen, um allen Interessierten zu zeigen, woran wir die letzten Wochen so gearbeitet haben bzw. was bei uns in den nächsten Monat geplant ist.
Wir haben uns sehr über die rege Teilnahme gefreut: neben Michael, Walter W., Heidi, Helmut, Regina, Stefan, und Thomas B. waren auch Guntram und Bene vom Vorstand mit dabei – und natürlich wir „fulltime people“ – also Leonie, Tamara, Martin und Martina. Dabei bitte nicht vergessen: Leonie und Tamara arbeiten je 12 Stunden pro Woche für DI, Martin 16 Stunden und Martina 40 Stunden pro Woche.

Status Quo – was spielt sich grad ab

Besonders gut ist unser Escape Game „Alarm im All“ angekommen – wir haben dieses Spiel als kontaktlose Alternative für die Schulen entwickelt, da ja momentan keine physischen Workshops für digitale Bildung abgehalten werden dürfen. Alle Anwesenden wollen das Game selber ausprobieren, sobald es wieder möglich ist!
Das Escape Game haben wir auch für den ARGE ALP Preis 2021 eingereicht. Wir sind überzeugt davon, dass es der Jury genauso gut gefallen wird, wie uns ;-).

Leonie erzählte leidenschaftlich von ihrem Projekt über digitale Bildung in der Volkschule – das Projekt wurde auch im Pressefoyer am 16.02.2021 als eine der Maßnahme für Digitalisierung in Schulen genannt.


Weiters gaben wir einen Ausblick auf verschiedene Bildungsmaßnahmen wie Making Workshops, digital futurelab oder auch Ferienbetreuung in den Sommerferien.

Und was wir sonst noch so erzählt haben, findet ihr hier in unserer Präsentation:

Das nächste Mal – 24.03.2021 um 19 Uhr

Das Thema ist zwar noch offen – wird dann im Slack Mitgliederchannel abgefragt

Schreibe einen Kommentar