Agile DenkWerkstatt #17 – Empowered to be agile – Talentförderung in der Dualen Ausbildung

In unserer immer komplexer werdenden Arbeitswelt sind alle gefordert, Verantwortung zu übernehmen, aktiv zu gestalten und agil auf sich verändernde Realitäten nicht nur zu reagieren, sondern auch und vor allem zu agieren.

In der Agilen DenkWerkstatt #17 beschäftigten wir uns mit der Fragestellung, wie wir insbesondere junge Menschen dazu befähigen können.

Richard DürAusbildungsleiter bei illwerke vkw – erzählte und zeigte uns in seinem Impulsbeitrag, wie sie im Unternehmen Talente in der dualen Ausbildung fördern und ermutigen, eigene Erfahrungen zu sammeln und sich mit ihren Stärken einzubringen:

  • dabei gehen die heutigen Anforderungen an neue Mitarbeiter weit über „fachlich gut ausgebildet sein“ hinaus:
    • sie müssen/sollten kreativ und innovativ, für ihre Aufgaben begeistert, kooperationsbereit und freundlich (zu Kunden ) sein
    • in (wechselnden) Teams arbeiten, überzeugend reden, andere führen und Konflikte bewältigen und austragen können
    • organisieren, Wissen zusammenführen, eigen Ansichten hinterfragen und sich auf andere einlassen können
  • die dafür notwendige Talentförderung gelingt bei den illwerke vkw durch:
    • modularisierte Lehrberufe, individualisierte Rotationspläne, kleine Gruppen (teilweise 1:1 in Fachbereichen)
    • verkürzte Lehre, Seminare, teilweise eigene Klassen in Berufsschulen, modernste Technologien/Arbeitsmittel
    • Experten, (Fach-)Vorträge, Hackathons, Ideen-/Innovations-Workshops, Lehre mit Matura, Projekte
    • (internationaler) Lehrlingstausch, Begabtenförderung an der FHV, Wettbewerbe (z.B. LLW, Informatik Olympiade)
  • eine solch umfassende Talentförderung braucht dafür vor allem:
    • Bereitschaft des Managements und entsprechendes Budget
    • Vertrauen in Lehrlinge und eine Plattform, sich präsentieren zu können
    • organisatorische Rahmenbedingungen und Karrierewege
    • Sinnvermittlung

Nach dem hochinteressanten und sehr aufschlussreichen Impuls, der das Thema Talentförderung bei illwerke vkw umfassend und eindrücklich vermittelte, haben wir noch darüber reflektiert und diskutiert, welche Auswirkungen sich diesbezüglich für unsere eigene Praxis ergeben.

Den Impulsvortrag haben wir aufgezeichnet. Das ca. 40 minütige Video und die im Vortrag gezeigten Power-Point Folien können über diese Plattformen angesehen werden:

Herzlichen Dank an Richard Dür für diesen erlebnis- und erfahrungsreichen Workshop und den sehr anregenden Austausch mit allen Teilnehmenden.


Schreibe einen Kommentar